SAC Safety Training

Alle Jahre wieder

Pünktlich zum Saisonbeginn hat wieder unser Safety Training stattgefunden. Wenn wir ehrlich sind, ist das ja nicht wirklich ein Zufall. Am Samstag den 16.04.2016 hat der SAC eingeladen und wir sind dem Ruf nach Motorenlärm, Fun, guter Stimmung und natürlich Sicherheit gefolgt. Am Morgen trafen wir uns bei strömendem Regen im H-D Shop in Thun. Mit 25 anderen SACler ging es dann Richtung Übungsareal.

Wo das ist, bleibt an dieser Stelle ein Geheimnis. Es ist eigentlich auch geheim. Deshalb auch ein Geheimnis. Wenn ich nun hier schreiben würde wo es ist, wäre es ja nicht mehr geheim und daher auch kein Geheimnis mehr. Ich könnte nun natürlich auch annehmen das nur du das liest. Dann wäre es weiterhin ein Geheimnis. Eines zwischen dir und mir. Wenn du es für dich behalten könntest. Was ich ja nicht weiss. Also zurück zum Fahrtraining, welches sich nun auch schon dem Ende zu bewegt. Ist ja fast klar, wenn wir so lange über Geheimnisse schreiben. Wir können natürlich auch darüber sprechen, was sich aber etwas schwierig gestaltet. Denn dann müsste ich jetzt deine Antworten und die Fragen haben, welche ich ja nicht habe. Somit fällt eine Diskussion flach. Ach so, das Fahrtraining. Nun ist es zu Ende. Es war einfach toll. Wie immer. Danach gab es noch eine Wurst, oder auch zwei. Gianni, ein weiterer SACler hat gegrillt. Alles in allem ein super Tag. 

Nach dem ganzen gingen wir noch Oli4 im Spital besuchen. Dies ist aber eine andere Geschichte. Geht auch eher unter Geheimnisse oder, nein. Eigentlich eher um Vertraulichkeit. Das ist ja fast dasselbe und dennoch gibt es da einen Unterschied. Glaube ich zumindest.

Nun noch eine Frage an dich. Kannst du etwas für dich behalten?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0