Im Bruch in der Unterlangenegg

 

Weshalb der Bruch?

 
Wir haben eine Wohnung gesucht, da wir von Belp weg wollten. Nicht, dass es in Belp nicht schön wäre, aber ich (Didu) wollte wieder zurück zu meinen Wurzeln. Ich als Thuner musste wieder in die Nähe. Monika hatte auch nichts einzuwenden, und so fing die Sucherei an.

Die Kriterien waren: etwas auf's Land, und nicht mitten in die Stadt. Aber doch nicht so richtig. Bloss etwas ins Grüne. Die Zeitung aufgeschlagen und gesucht. Das Inserat hatte uns angesprochen. Eine Wohnung in einem Bauernhaus in Steffisburg. Telefonieren und hinfahren. Anschauen gehen. Gesagt getan. Das Navi mit der Adresse gefüttert und ab nach Steffisburg. Das war der Gedanke. Doch es kam anders. Das Navi lotste uns in Richtung Unterlangenegg. Na nu, was soll denn das? Auf dem Weg dahin lotste es uns dann noch Richtung Schlierbach. So was aber auch. Na ja, schauen wir mal. Vor dem Haus angekommen rümpften wir die Nase. Ein Schopf, ein Holzverschlag? Na ja, wenn wir schon da sind, schauen kann man ja.
Wir klingelten und die Tür öffnete sich. Uns blieb der Mund offen stehen. Die Sprache war weg. Der Hammer diese Wohnung. Am Arsch der Welt, aber geil. Die wollten wir haben, und so kam es auch.

Die Brüchler haben wir nach sehr kurzer Zeit schätzen gelernt. Wir denken sie uns auch. Nach vier Jahren haben wir durch einen riesen Zufall und die Hilfe der besagten Brüchler eine Wohnung in einem Bauernhaus weiter hinten bekommen. Ein Haus (noch viel schöner! und viel Platz rundum für Blumen, Grill und so) für uns alleine, in dem wir auch einen Hund halten dürfen. Was wir in der alten Wohnung nicht durften.

Wir wollen unbedingt einen Hund. Wir wollen aber auch im Bruch bleiben. Denn da sind wir zu Hause. Da sind wir wohl und da gefällt es uns doch sehr sehr gut. So können wir Beides verwirklichen!
Nun wohnen wir in besagtem Haus, im Hänseli, und bald kommt der Hund. Wenn alles kommt wie wir es wünschen ist Mitte 2011 ein Weisser Schäfer unser neues Familienmitglied (hoffentlich wird sich auch unser Kater mit ihm anfreunden).

 

Februar 2011